Informationen über die HausNotruf-Systeme

Der Anschluss und die Bedienung des HausNotruf-Gerätes sind denkbar einfach. Sie benötigen lediglich einen Telefon- sowie Stromanschluss.
Das HausNotruf-System besteht aus einer Teilnehmerstation sowie einem handlichen Funk-Handsender. Die Teilnehmerstation wird einfach an Ihr Telefon mit angeschlossen. 
Der Funk-Handsender ist so klein, dass Sie ihn bequem am Handgelenk oder wie eine Kette um den Hals tragen können. 
Der Rotkreuz-Mitarbeiter in der DRK HausNotruf-Zentrale hat durch Ihren Notruf sofort alle nötigen Angaben auf seinem Monitor, um Ihnen schnell und gezielt zu helfen: Er verständigt je nach Situation Ihre Angehörigen, die Nachbarn, den DRK HausNotruf-Bereitschaftsdienst, Ihren Hausarzt oder den Rettungsdienst. Alternativ zum Funk-Handsender gibt es noch eine Notruf-Uhr. Der Notruf-Knopf befindet sich unter dem Ziffernblatt.  
Für alle unsere Geräte gilt: Automatische Funkstrecken- und Batterieüberwachung.